Sehr geehrte Damen und Herren,

mit der Auftaktveranstaltung der Fachkonferenz Teilgebiete am 17./18. Oktober 2020 hat die im Standortauswahlgesetz (StandAG) vorgeschriebene formelle Öffentlichkeitsbeteiligung bei der Suche nach dem bestmöglich sicheren Standort für ein Endlager für die hochradioaktiven Abfälle begonnen.


Die Fachkonferenz Teilgebiete hat den gesetzlichen Auftrag, den Zwischenbericht Teilgebiete, den die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) mbH als Vorhabenträgerin am 28. September 2020 veröffentlicht hat, im Rahmen von drei Beratungsterminen zu erörtern. Die BGE mbH hat den Zwischenbericht auf der Auftaktveranstaltung der Fachkonferenz vorgestellt und erläutert, welche Gebiete aus ihrer Sicht geologisch nicht als Endlagerstandorte geeignet sind und welche im Verfahren weiter betrachtet werden sollen.


Die Teilnehmenden der Auftaktveranstaltung haben eine Arbeitsgruppe Vorbereitung gebildet, um die Fachkonferenz mit ihrem ersten Beratungstermin im Februar 2021 vorzubereiten.

Im Auftrag der Fachkonferenz Teilgebiete laden wir Sie zum 1. Beratungstermin vom 5. bis 7. Februar 2021 ein.

Wenn Sie an der digitalen Veranstaltung des 1. Beratungstermins teilnehmen möchten, registrieren Sie sich bitte auf dieser Seite (rechts unter „Registrieren“).


Der Anmeldeschluss ist der 29. Januar 2021.