DJK Sportjugend

Seminar für hauptberufliche Lehrreferent*innen im DJK-Sportverband vom 14. bis 17.09.2020 im Caritas-Tagungszentrum, Freiburg.

 

 

 

 

 

Liebe Referenten und Referentinnen,

die DJK feiert dieses Jahr ihr 100-jähriges Bestehen. Als Bundesjugendleiterin freut es mich ganz besonders, dass es die DJK über diesen Zeitraum hinweg geschafft hat die „Jugendkraft“, also die Summe aller positiven, kraftvollen und kreativen Eigenschaften der Jugendzeit zu verkörpern. Dies schafft sie durch die vielen engagierten Menschen, die in ihr seit einem Jahrhundert wirken.

Eine ganz besondere und elementare Gruppe dieser Menschen, für das Verständnis, die Wahrnehmung und die Qualität, die die DJK ausmachen, seid ihr, unsere Referentinnen und Referenten in den Diözesan- und Landesverbänden. Insbesondere für die DJK Sportjugend, als Vertreterin der Interessen von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, seid ihr in der Bildungsarbeit ein Schlüsselelement und von unschätzbarem Wert. Durch eure Arbeit gestaltet ihr wichtige Räume mit, die zu einem gesunden Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen beitragen.

Durch die persönlichen Begegnungen, die ich mit vielen von euch bereits haben durfte, habe ich immer wieder festgestellt, wie stark ihr euch mit dem Verband und seinen Zielen identifiziert. Daher möchte ich mich bei euch im Namen der gesamten DJK Sportjugend für das geleistete und zukünftige Engagement und eure Unterstützung im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit herzlich und ausdrücklich sehr bedanken.

Vor einigen Wochen, hätten wir aufgrund von COVID19 dazu tendiert, das Seminar in digitaler Form abzuhalten. Umso mehr freuen wir uns, aufgrund der positiven Entwicklungen die Veranstaltung doch in der üblichen Präsenzform abhalten zu können.

Hierbei hat das Jugendsekretariat in enger Zusammenarbeit mit dem Ausrichter, dem DV Freiburg, vertreten durch Michael Gosebrink, dem wir an dieser Stelle gesondert für seinen Einsatz danken möchten, alles dafür getan, die Veranstaltung so zu planen, dass die aktuellen Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes vor Ort umgesetzt und gewährleistet werden können.

Wir freuen uns euch auch dieses Jahr wieder ein facettenreiches Seminarprogramm anbieten zu können, hoffen auf eine rege Teilnahme und wünschen Euch viel Spaß und neue Erkenntnisse während des viertägigen Seminars!

Saskia Zitt

Bundesjugendleiterin