Netzwerktreffen "Geflüchtete und Sport" am 4. Mai 2019 im Haus des Deutschen Sports in Frankfurt am Main

Erfahrungsaustausch der Projekte „Orientierung durch Sport" (OdS) und „Willkommen im Sport" (WiS)

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

die in den letzten Jahren zu uns gekommenen Geflüchteten zu integrieren stellt unsere Gesellschaft weiterhin vor Herausforderungen, die es zu bewältigen gibt. Auch der Sport stellt sich dieser Herausforderung. Seit 2016 haben sich die Projekte „Orientierung durch Sport" und „Willkommen im Sport" entwickelt. Es wurde neben Sportangeboten in den Wohnunterkünften der Geflüchteten und in den Vereinen, Geflüchtete an das freiwillige Engagement herangeführt. Sie werden zu Trainer/innen, Übungsleiter/innen, Schiedsrichter/innen sowie zu Sportassistenten/innen ausgebildet und so weiter in das Vereinsleben und die Gesellschaft integriert.

Viele von Ihnen sind seit Beginn der Projekte dabei, andere seit diesem Jahr. Durch Ihren Einsatz gelingt es, die Herausforderungen anzunehmen und mit bedarfsorientierten Angeboten zu einer gerechten und humanen Gesellschaft beizutragen. Damit andere von Ihren Erfahrungen und Ihrem Wissen in der Flüchtlingsarbeit profitieren können und Sie in den Austausch mit anderen Projektverantwortlichen kommen können, möchten wir Sie herzlich zu einem weiteren Netzwerktreffen „Geflüchtete und Sport" einladen.

Wir haben ein spannendes Programm für Sie vorbereitet und freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Mit freundlichen Grüßen

 

Carina Weber-Bougherfa

Referentin

Orientierung durch Sport

 

Sabrina Sütö
Referentin
Willkommen im Sport