„Compete, Learn, Share“ – getreu dem Motto der Olympischen Jugendspiele für Nachwuchsathletinnen und -athleten begleitet die Deutsche Sportjugend seit der Premiere 2010 dieses olympische Highlight mit einem eigenen Projekt: Auch 2018 findet vom 4. bis 22. Oktober 2018 parallel zu den nächsten Olympischen Jugendspielen das dsj academy camp in Buenos Aires / Argentinien für junge Engagierte im Sport statt!

Die Idee

Die Olympischen Jugendspiele rücken neben den sportlichen Wettkämpfen den Aspekt der Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen aus der ganzen Welt und das gemeinsame Lernen in den Mittelpunkt. Daran knüpft das dsj academy camp als internationales Modul im Rahmen des Programms der Deutschen Sportjugend zur Engagementförderung an. Das Ziel ist die Vermittlung von Kenntnissen, Fähigkeiten und Kompetenzen in einem internationalen Umfeld zur Unterstützung junger Engagierter aus den Mitgliedsorganisationen.
In Buenos Aires werden die Teilnehmenden das Programm erstmals gemeinsam in einer binationalen, deutsch-argentinischen Gruppe erleben. In die Programmgestaltung sollen sie aktiv mit eingebunden werden. Sie reflektieren so ihre persönliche Situation im internationalen Kontext, sammeln interkulturelle Erfahrungen und lernen die internationale Jugendarbeit sowie die Olympische Idee aus eigener Erfahrung kennen. Dadurch können sie eigene Interessen erkennen, formulieren, sie in einem Prozess der Partizipation und Teilhabe einbringen und somit Entscheidungen in ihrem sportlichen Wirkungsfeld und der Gesellschaft beeinflussen – ein wertvoller Impuls für das weitere Engagement.

Die Ausschreibung steht zur Information rechts zum Download zur Verfügung.
Die Teilnehmenden wurden bereits durch den Vorstand der dsj ausgewählt und treffen sich im Juni zu ihrem Vorbereitungswochenende.