Die Deutsche Sportjugend lädt gemeinsam mit den Kollegen der Universität Erlangen, Prof. Dr. Ralf Sygusch und Martin Muche, zum Workshop "Persönlichkeits- und Teamentwicklung" (PuT) im Sport ein.

 

Es haben bereits zwei Workshops zu diesem Thema stattgefunden, in denen es darum ging, das Konzept PuT aufgrund der Erfahrungen aus der Praxis weiterzuentwickeln. Ziel dieses dritten Workshops wird es sein, eine neue und veränderte Auflage der Arbeitshilfe für das Konzept der Persönlichkeits- und Teamentwicklung gemeinsam mit den Verbänden zu finalisieren und die Implementierung des Rahmenkonzepts zu planen. Somit richtet sich der Workshop in erster Linie an die Teilnehmenden der ersten beiden Workshops und diejenigen, die PuT in ihren Sportarten schon umgesetzt haben.

 

Wir möchten allerdings auch alle anderen Jugendleitungen ermutigen, sich an dem Workshop zu beteiligen, um das Konzept Persönlichkeits- und Teamentwicklung im Sport kennenzulernen. Das Konzept bietet Ideen für die Trainingsgestaltung mit dem Schwerpunkt auf die gezielte Förderung psychosozialer Ressourcen von jungen Sportler*innen.

Wer Interesse hat, sich mit dem Konzept "Persönlichkeits- und Teamentwicklung" auseinanderzusetzen oder in einer Sportart zu implementieren, ist in diesem Workshop herzlich willkommen.