Ziel der Qualifizierungsreihe

Die Qualifizierungsreihe trägt zur Umsetzung der Konzeption IJA bei. Gesamtziel der Konzeption IJA ist eine langfristige Etablierung und Stärkung der internationalen Jugendarbeit bei den dsj-Mitgliedsorganisationen (MOs). Die Stärkung soll sich über die MOs auf deren Untergliederungen (u.a. Vereine) auswirken. Um dies zu erreichen, sollen die MOs die ersten Ansprechpartner*innen für ihre Untergliederungen im Themenfeld IJA werden. Hierfür gilt es die Ansprechpartner*innen der MOs in einigen Bereichen der IJA zu qualifizieren, sodass sie diese Beratungsleistung für ihre jeweiligen Untergliederungen anbieten und durchführen können. Dafür soll die Qualifizierungsreihe IJA zu verschiedenen Themen der internationalen Jugendarbeit angeboten werden.

Ziel ist es also, durch gezielte Schulungsangebote, die MOs in die Lage zu versetzen, ihre Untergliederungen im Bereich IJA eigenständig zu beraten.

Die Qualifizierungsreihe beinhaltet insgesamt 5 Module, die in jeweils 2-stündigen Online-Terminen angeboten werden. Für einen umfassenden Überblick empfehlen wir die Teilnahme an der gesamten Veranstaltungsreihe. Eine Teilnahme an einzelnen Modulen der Qualifizierungsreihe kann je nach Interesse und Vorkenntnissen auch unabhängig voneinander erfolgen.



Termine

Modul 1
"Einsteiger*innen-Workshop" - Einführung in die internationale Jugendarbeit und die Konzeption
6. Mai 2022, 13:15-14:30 Uhr
(Hinweis: Der Termin findet unmittelbar von der Fachtagung IJA statt. Bei einer bereits erfolgten Anmeldung im Rahmen der Fachtagung IJA ist keine erneute Anmeldung nötig.)

Im Modul 1 werden grundlegende Informationen zur internationalen Jugendarbeit vermittelt sowie ein Überblick über die Konzeption Internationale Jugendarbeit gegeben. Dabei liegt der Fokus auf der Zusammenarbeit in der IJA zwischen der dsj und den dsj-Mitgliedsorganisationen.


Modul 2
Fördermöglichkeiten in der internationalen Jugendarbeit
12. Mai 2022, 14:00-16:00 Uhr

Im Modul 2 wird ein Überblick über Fördermöglichkeiten in der IJA gegeben. Dieser Workshop soll dabei unterstützen, einen besseren Überblick der geförderten Länder sowie den allgemeinen Rahmenbedingungen der Förderungen zu erhalten und die MOs damit zu befähigen eine grundlegende Beratung für interessierte Vereine in ihren Strukturen durchzuführen.


Modul 3
Gewinnung von Vereinen für internationale Jugendbegegnungen
19. Mai 2022, 14:00-16:00 Uhr

Im Modul 3 wird auf Methoden, Ideen und Materialien zur Akquise von Vereinen und Untergliederungen der MOs eingegangen, um bei der flächendeckenden Verankerung der IJA in den eigenen Strukturen zu unterstützen.


Modul 4
Erstberatung von Vereinen rund um internationale Jugendbegegnungen
24. Mai 2022, 14:00-16:00 Uhr

Modul 4 zielt auf die Erstberatung von Vereinen, die ein erstes Interesse an IJA zeigen ab. Es wird ein Überblick über die wichtigsten Themen zur Beratung Rund um internationale Jugendbegegnungen gegeben sowie Materialien zur Unterstützung vorgestellt.


Modul 5
Einblicke in die Praxis – Organisation und Programmgestaltung einer internationalen Jugendbegegnung
2. Juni 2022, 14:00-16:00 Uhr

Im Modul 5 wird ein Einblick in die praktische Umsetzung einer internationalen Jugendbegegnung gegeben. Dabei liegt der Fokus neben dem Erlangen von Eindrücken aus der Praxis auf den wichtigsten Punkten, wie der Organisation sowie der Programmgestaltung einer Begegnung. Zusätzlich werden Materialien zur Unterstützung vorgestellt.