Freiwilligendienste im Sport - Sprecher/innen Treffen 2019
10. - 12. März in Naumburg und Leipzig


Liebe Freiwillige,
 

wir möchten Euch herzlich zum Sprecher/innen Treffen der Freiwilligendienste im Sport nach Naumburg einladen!
 

Das Freiwilligenjahr 2018/19 hat Fahrt aufgenommen. Vieles werdet ihr gestalten, erleben und initiieren. Damit dieses Wissen und Eure Vorschläge für eine mögliche Neugestaltung der Freiwilligendienste im Sport nicht verloren gehen, laden wir FSJler/innen und BFDler/innen (bis 27 Jahren) aller Trägerbereiche nach Naumburg ein. Eingeladen sind in erster Linie Sprecher/innen bzw. Freiwillige, die daran interessiert sind, die Rahmenbedingungen von FSJ und BFD im Sport aktiv mitzugestalten.

Wir möchten mit Euch an einer ganzen Reihe von Themen arbeiten, die die Ausgestaltung der Freiwilligendienste im Sport betreffen. Bei den letzten Treffen ging es beispielsweise um Anerkennungskultur, um die Gestaltung der Rahmenbedingungen in der Einsatzstelle sowie um neue partizipative Modelle.

Im Vergleich zu den Jahren zuvor gibt es eine Neuerung:
Wir werden nicht nur mit Euch über die Freiwilligendienste im Sport sprechen, sondern am dritten Tag (12.03.) auch mit einzelnen EST-Vertreter/innen, Mitarbeiter/innen und Geschäftsführer/innen der Träger und dsj-Vertreter/innen. 
Am Dienstagmorgen fahren wir dafür gemeinsam mit dem Bus nach Leipzig, wo das erste Forum der Freiwilligendienste im Sport stattfinden wird. Unsere Vorstellung ist, dass Ihr als Freiwilligendienstleistende Eure erarbeiteten Ideen, Wünsche und Forderungen aus den vorigen zwei Tagen in Naumburg an  diesem Forum in Leipzig all den dort anwesenden Vertreter/innen präsentiert und mit ihnen darüber ins Gespräch kommt.

Die Anmeldung erfolgt rechts auf dem Button "Registrieren".

 

Bitte beachtet, dass für jeden Trägerbereich nur begrenzte Platzkontingente zur Verfügung stehen. Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung werden von uns nach den Vorschriften des Bundesreisekostengesetzes übernommen.

 

Wir freuen uns auf Euch und grüßen herzlich im Namen und Auftrag des Bundestutorats

 

   Dr. Jaana Eichhorn und Lisa Wolff