Aperçu

  Das dsj academy camp findet traditionell parallel zu den Olympischen Jugendspielen statt und richtet sich an junge Engagierte aus den deutschen Sportstrukturen zwischen 18 und 26 Jahren - jung, über die Maßen engagiert, begeistert für die Olympische Idee und interessiert am interkulturellen Austausch, das ist die Grundlage für eine Weiterentwicklung des Engagements! Auf dem Programm stehen dabei Diskussionsrunden, Workshops, lokale Projekte, interkultureller und sportfachlicher Austausch sowie gemeinsame Besuche der olympischen Wettkämpfe und gemeinsamer Sport. Die nächste Ausgabe gibt es vom 4. bis 22. Oktober 2018 in Buenos Aires (Argentinien).
  Das Netzwerktreffen „Alle in Bewegung – Teilhabe und Vielfalt im Kinder- und Jugendsport erleben“ findet am 14./15. September in Hannover statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben dabei die Möglichkeit, sich intensiv im Rahmen von Workshops mit den Themen der Teilhabe und Vielfalt (Inklusion) zu befassen sowie die Gelegenheit, sich mit Expertinnen und Experten im Rahmen des Netzwerks auszutauschen.
  Gemeinsam wollen wir das ZI:EL+ Abschlussevent am 9.-11.11.18 in Frankfurt am Main nutzen, um die Erkenntnisse und Ergebnisse des Förderprogramms aus den letzten 6 Jahren zu präsentieren und unseren Austausch weiter zu stärken. Außerdem möchten wir damit das tolle Engagement aller Mitgliedsorganisationen ehren und zusammen einen Blick in die Zukunft werfen. Wir freuen uns auf Euer Kommen und den lebendigen Austausch!
Die Arbeitstagungen der Jugendsekretär/innen finden in der Regel zweimal pro Jahr statt. Sie dienen dem systematischen Erfahrungs- und Informationsaustauschs zwischen der dsj-Geschäftsstelle und den hauptberuflich Mitarbeitenden der Jugendorganisationen der dsj-Mitgliedsorganisationen. Bei den Tagungen werden aktuelle Sachstände erörtert und eingeordnet sowie Handlungsansätze und Aufgaben fachlich weiterentwickelt.
Du bist zwischen 18 und 30 Jahre und würdest gerne eine deutsch-afrikanische Jugendbegegnung organisieren, hättest aber gerne noch mehr Hintergrundwissen, pädagogisches Know-How und eine Idee wie die Vorgehensweise aussehen könnte? 2019 gibt es zum ersten Mal die Gelegenheit bei der dsj an einer Teamer/innen-Fortbildung für deutsch-afrikanische Jugendbegegnungen teilzunehmen. Das Programm erstreckt sich über ein Jahr und findet gemeinsam mit einer Gruppe aus Botswana statt. Neben dem Thema des Globalen Lernens im Sport werden auch Projektmanagement-Tools besprochen und arbeiten in internationalen Teams unter die Lupe genommen. Von der Partnersuche über die inhaltliche Gestaltung einer Jugendbegegnung bis hin zur Antragsstellung werden deine Kompetenzen gestärkt und dein Vorgehen zur eigenen deutsch-afrikanischen Jugendbegegnung begleitet.
Festakt anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Koordinationsstelle Fanprojekte
Die Konferen der Landessportjugenden tritt mindestens einmal jährlich zusammen. Sie berät den Vorstand der dsj. Die Konferenz gibt sich eine Geschäftsordnung in eigener Zuständigkeit, bei deren Verabschiedung jede Mitgliedsorganisation eine Stimme hat.
Die Konferenzen der Jugendorganisationen der Spitzenverbände und Sportverbände mit besonderen Aufgaben treten mindestens einmal jährlich zusammen. Sie beraten den Vorstand der dsj. Die Konferenzen geben sich jeweils eine Geschäftsordnung in eigener Zuständigkeit, bei deren Verabschiedung jede Mitgliedsorganisation eine Stimme hat.
Die Deutsche Sportjugend (dsj) sucht Sportvereine, die an der Durchführung einer deutsch-griechischen Jugendbegegnung ab dem Jahr 2019 interessiert sind. Die Jugendgruppen können im Alter von ca. 12 bis 26 Jahren sein. Ziel ist es den interkulturellen Dialog zwischen den Jugendlichen beider Länder zu stärken.
  Das Freiwilligenjahr 2018/19 hat Fahrt aufgenommen. Vieles werdet ihr gestalten, erleben und initiieren. Damit dieses Wissen und Eure Vorschläge für eine mögliche Neugestaltung der Freiwilligendienste im Sport nicht verloren gehen, laden wir FSJler/innen und BFDler/innen aller Trägerbereiche vom 10. - 12. März nach Naumburg und Leipzig ein.
Für das Frühjahr 2019 haben sich die Freiwilligendienste im Sport ein neues Veranstaltungsformat überlegt. 4 Tage arbeitet das Bundestutorat Freiwilligendienste im Sport mit unterschiedlichen Zielgruppen getrennt oder gemeinsam an der Zukunft der Freiwilligendienste. 10. - 11.03.19: Sprecher/innen Treffen der FWD im Sport, Naumburg 12.03.19: Freiwilligen-Forum, Leipzig 13.03.19: Fortbildungstag für die pädagogischen Mitarbeiter/innen, Leipzig