Aperçu

Die Arbeitstagungen der Jugendsekretär/innen finden in der Regel zweimal pro Jahr statt. Sie dienen dem systematischen Erfahrungs- und Informationsaustauschs zwischen der dsj-Geschäftsstelle und den hauptberuflich Mitarbeitenden der Jugendorganisationen der dsj-Mitgliedsorganisationen. Bei den Tagungen werden aktuelle Sachstände erörtert und eingeordnet sowie Handlungsansätze und Aufgaben fachlich weiterentwickelt.
  Das dsj academy camp findet traditionell parallel zu den Olympischen Jugendspielen statt und richtet sich an junge Engagierte aus den deutschen Sportstrukturen zwischen 18 und 26 Jahren - jung, über die Maßen engagiert, begeistert für die Olympische Idee und interessiert am interkulturellen Austausch, das ist die Grundlage für eine Weiterentwicklung des Engagements! Auf dem Programm stehen dabei Diskussionsrunden, Workshops, lokale Projekte, interkultureller und sportfachlicher Austausch sowie gemeinsame Besuche der olympischen Wettkämpfe und gemeinsamer Sport. Die nächste Ausgabe gibt es vom 4. bis 22. Oktober 2018 in Buenos Aires (Argentinien).
Die Deutsche Sportjugend (dsj) veranstaltet in Kooperation mit der Sportjugend im Landessportbund Mecklenburg–Vorpommern e.V. und IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. zwei Fortbildungen im Bereich der internationalen Jugendarbeit
Die Deutsche Sportjugend diskutierte am 24. und 25. Mai 2018 über das Thema „Radikalisierungsprävention im Sport. Verortung - Kontexte - Handlungsoptionen“ mit Expert/innen aus dem Sport, der Jugendarbeit und der Wissenschaft. Die Veranstaltung verfolgte das Ziel, eine erste Orientierung aus der Perspektive des Sports in dem Themenfeld „Radikalisierungsprävention“ zu erarbeiten, das Bestandteil des Förderprogramms "Demokratie leben!" ist. Hierzu wurde ein ausgewählter Teilnehmendenkreis eingeladen. Die Ergebnisse finden Sie im Downloadbereich.
  Das Netzwerktreffen „Alle in Bewegung – Teilhabe und Vielfalt im Kinder- und Jugendsport erleben“ findet am 14./15. September in Hannover statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben dabei die Möglichkeit, sich intensiv im Rahmen von Workshops mit den Themen der Teilhabe und Vielfalt (Inklusion) zu befassen sowie die Gelegenheit, sich mit Expertinnen und Experten im Rahmen des Netzwerks auszutauschen.
In der Erklärung der DOSB-Mitgliederversammlung vom 4. Dezember 2010 in München zum Schutz vor sexualisierter Gewalt im Sport (sog. „Münchner Erklärung“) haben sich die DOSB-Mitgliedsorganisationen u.a. dazu verpflichtet, „auf der Grundlage der Rahmenrichtlinien in eigener Zuständigkeit die Bedingungen für den Entzug von Übungs-, Jugendleiter- und Trainerlizenzen zu regeln“. Aber was wissen wir über sportgerichtliche Verfahren bei Verdachtsfällen von sexualisierter Gewalt im Sport? Unter welchen Bedingungen werden Lizenzen entzogen?
Die Deutsche Sportjugend (dsj) organisiert in Kooperation mit der Russischen Studenten Sport Union (RSSU) einen deutsch-russischen Fachkräfteaustausch zum Thema „Fußball verbindet“ im Rahmen der Fußball WM 2018 in Russland. Die Teilnehmenden erleben während ihres Aufenthalts in Rostow am Don einen interkulturellen Erfahrungsaustausch zwischen jungen und erfahrenen sowie ehren- und hauptamtlich Engagierten aus Deutschland und Russland.
  Die nächste Schulung zum Handbuch "Teilhabe und Vielfalt - Qualifikationsinitiative" findet am 8./9. Juni 2018 in Kassel statt. Die Teilnehmenden lernen das Handbuch und dessen Materialien kennen. Sie werden damit für die Umsetzung eigener, niedrigschwelliger Schulungen geschult.
Im Rahmen der Förderlinie weltwärts-Begegnungen werden Jugendaustauschprojekte mit afrikanischen Ländern gefördert, die sich inhaltlich mit der Vermittlung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung (SDGs) beschäftigen. Im Rahmen der Deutsch-Afrikanischen Jugendinitiative (DAJ) ist eine strategische Partnerschaft zwischen dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und der Deutschen Sportjugend (dsj) entstanden. Dabei unterstützt die dsj interessierte Träger aus dem Sport unter anderem auch bei der Suche nach einer geeigneten Partnerorganisation. Daher lädt die dsj ein zur Partnertagung in Daressalam (Tansania) vom 02.-07. August 2018 zur Vorbereitung und Aufbau einer deutsch-afrikanischen Jugendbegegnung im Sport.
  Gemeinsam wollen wir das ZI:EL+ Abschlussevent am 9.-11.11.18 in Frankfurt am Main nutzen, um die Erkenntnisse und Ergebnisse des Förderprogramms aus den letzten 6 Jahren zu präsentieren und unseren Austausch weiter zu stärken. Außerdem möchten wir damit das tolle Engagement aller Mitgliedsorganisationen ehren und zusammen einen Blick in die Zukunft werfen. Wir freuen uns auf Euer Kommen und den lebendigen Austausch!
  Die Ziele für nachhaltige Entwicklung wirken oft schwer verständlich, langweilig und theoretisch. Doch geht es nicht auch einfach, bunt und kreativ? Die dsj will mit jungen Engagierten Medienbeiträge zu den 17 Nachhaltigkeitszielen der UN entwickeln, die im Nachgang des Workshops auf der Homepage der dsj veröffentlicht werden. Ob Erklärvideos oder Stop-Motion, Texte, Fotos, Graphiken – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Die Veranstaltung findet vom 31.08.-02.09.2018 in Frankfurt am Main statt.
Fachtagung zu den Verknüpfungsmöglichkeiten von Freiwilligendiensten im Sport mit Schule und Ganztagskonzepten Stuttgart, 23. November 2018
Die Vollversammlung ist das oberste Organ der dsj und wird alle zwei Jahre vor der Mitgliederversammlung des DOSB durchgeführt. Sie besteht aus den Delegierten der Mitgliedsorganisationen und den Mitgliedern des dsj – Vorstandes. Zu ihren Aufgaben zählt unter anderem die Beratung von grundsätzlichen Angelegenheiten, die Wahl des Vorstandes sowie die Festlegung von Richtlinien für die Arbeit der dsj.
Die Deutsche Sportjugend (dsj) sucht Sportvereine, die an der Durchführung einer deutsch-russischen Jugendbegegnung ab dem Jahr 2019 interessiert sind. Die Jugendgruppen können im Alter von ca. 12 bis 26 Jahren sein. Ziel ist es, trotz der angespannten politischen Situation, den zivilgesellschaftlichen Dialog zwischen Jugendlichen beider Länder zu stärken.