Header

Event overview

  Wir bieten euch ein kompaktes Workshop-Wochenende voller praktischer Anregungen für eure sportliche Kinder- und Jugendbildung. Dieser Fortbildungslehrgang dient der Lizenzverlängerung und ist angelehnt an das Programm der Sportjugend-Akademie, welche wir pandemiebedingt leider absagen mussten. Genauere Infos zu Ablauf und Inhalten findet ihr zu gegebener Zeit auf www.sportjugend-sachsen-anhalt.de
  Im Verlauf der Ausbildung erwirbst du Grundkenntnisse, um Kinder und Jugendliche in ihrer sportlichen, persönlichen und sozialen Entwicklung zu begleiten und anzuleiten. Die Lizenzausbildung wird der Spezifik von Kindern und Jugendlichen hinsichtlich physischer, psychischer und motorischer Entwicklungsprozesse in besonderem Maße gerecht.
  Für eine wirksame Außendarstellung und Öffentlichkeitsarbeit im Verein braucht es gute Fotos. Die Kunst besteht darin, die Aufmerksamkeit der Betrachtenden überdurchschnittlich lang zu halten. Wie schaffen es Inhalte, aus der Masse herauszustechen? Der Workshop „Einfach bessere Bilder” vermittelt Grundlagen der Bildentstehung. Dabei sollen kreativen Möglichkeiten der Bildgestaltung entdeckt werden. Im Workshop wird auf traditionelle digitale Fototechnik zurückgegriffen. Die Inhalte lassen sich jedoch auch auf Smartphones anwenden. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, private Technik ist willkommen.
  „Beim Spiel kann man einen Menschen in einer Stunde besser kennenlernen als im Gespräch in einem Jahr“, sagte schon Platon. Und dabei ist Spielen viel mehr als reines Freizeitvergnügen. Wenn Kinder spielen, lernen sie – unbewusst, ohne Anstrengung und mit viel Motivation. Ob für das Training im Verein, die Betreuung einer Ferienfreizeit oder einfach nur als Lückenfüller zwischendurch – nach diesem Wochenende bist du Expert*in in Sachen Spiele vermitteln!
  Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung wird der Zugang zu Sport und Bewegung ermöglicht, bei denen der Erlebnisraum Harz eine Rolle spielt. Der Abenteuer- und Erlebnissport ist ein gutes Medium, um an seine Grenzen zu gehen, um die Sinne zu schärfen, um Sicherheit und Vertrauen in einer Gruppe zu finden. Die Bewegungsaufgaben sind so angelegt, dass im Team Kooperationsmodelle entwickelt werden, um Abenteuer- und Erlebnissituationen zu meistern.
  Bist du bereit eine eigene Tour durch den Harz zu planen und diesen einmal anders und ursprünglich kennenzulernen? Gemeinsam verbringen wir ein Wochenende in der Wildnis des Harzes. Essen, Trinken, Übernachtung – alles organisieren wir uns selber! Als Team werdet ihr euren Weg zu eurem nächsten Schlafplatz finden, für den Aufbau und die Atmosphäre im Camp sorgen und eure Mahlzeiten selbst zubereiten. Sei dabei und erlebe eine aufregende Zeit mit uns!
  Zugangsvoraussetzung für diese Juleica-Ausbildung ist eine bereits absolvierte Qualifikation als Schulsportassistent*in in Schulen Sachsen-Anhalts. In diesem Lehrgang werden Themenfelder wie die Gestaltung von Schul- und Vereinsveranstaltungen, der Umgang mit Kinder- und Jugendgruppen, Aspekte des Kinderschutzes und viele praktische Sport- und Spielanregungen bearbeitet. Damit sind die Grundlagen zum Einstieg in eine Übungsleiter*innen C Breitensportausbildung geschaffen.
  Was haben Fußball, Surfen, Rhythmische Sportgymnastik oder Sportklettern gemeinsam? Sie alle sind olympische Wettkampfsportarten! Mit einem Jahr Verspätung starten am 22.07.2021 die Olympischen Sommerspiele in Tokio. Gemeinsam mit euch wollen wir uns mit verschiedenen olympischen Sportarten praktisch auseinandersetzen und in die Geschichte der Olympischen Spiele eintauchen.
  Die Jugendleiter*innen-Card (Juleica) ist der bundesweit einheitliche Ausweis für ehrenamtliche Mitarbeiter*innen in der Jugendarbeit. Sie dient zur Legitimation und als Qualifikationsnachweis der Inhaber*innen. Teilnehmer*innen an der Jugendleiter*innen-Ausbildung erwerben Grundkenntnisse für die weitestgehend selbstständige Betreuung von Kinder- und Jugendgruppen. Sie entwickeln Angebote der Jugendarbeit, die den Verein als Freizeitpartner in den Fokus stellen. Die Juleica wird als Einstieg in die DOSB Lizenzausbildung Übungs- bzw. Jugendleiter*in anerkannt.
  Wenn du ein Feriencamp nur für Mädchen suchst, bist du hier richtig! Sport und Spiel, Spaß mit Freundinnen und unvergessliche Sommermomente erwarten dich beim Girls-Camp!
  Du willst mit Spaß und Action in die Ferien starten. Dann bist du hier genau richtig! Dieses Camp ist nur für Jungs und dich erwartet ein sportlich aktives Programm und vieles mehr. Sei dabei und tobe dich aus!
  In diesem Camp erwartet dich Outdoor-Action pur. Ihr werdet vor Herausforderungen gestellt, die ihr nur als Team lösen könnt. Hast du Lust dich selbst auf die Probe zu stellen, deine Komfortzone zu verlassen, auf Klettern oder Biken? Dann melde dich an!
  Die Region um Naumburg bietet beste Wassersportbedingungen und reizvolle Ziele für Touren mit dem Boot. Insbesondere die Route Camburg-Naumburg führt auf der naturbelassenen Saale entlang der Rudelsburg, Burg Saaleck und der Stadt Bad Kösen. Der Lehrgang ermöglicht Einblicke in Natur-, Umwelt- und Sicherheits-aspekte beim gemeinsamen Paddeln und bei der Planung von Kanutouren.Sport- und Spielideen auf, am und im Wasser runden das Programm ab.
  Das Juniorteam der Sportjugend Sachsen-Anhalt ist eine Gruppe junger Engagierter im Sport. Wir verstehen uns als Plattform für junge Engagierte und haben es uns zur Aufgabe gemacht, selbst Teil der Sportstruktur im Land zu werden. Als Teil der Sportjugend im LandesSportBund Sachsen-Anhalt e.V. unterstützen wir die sportliche Jugendarbeit in Vereinen & Verbänden und organisieren Veranstaltungen. Die Themen der JuniorTeam Treffen werden von den jungen Aktiven selber entwickelt und eingebracht. Derzeit beschäftigen uns die Fragen "Wie können junge Menschen die Sportlandschaft mitgestalten? Wie bekommt das Thema Partizipation und Engagement von jungen Menschen im Sport mehr Aufmerksamkeit? Was für Kompetenzen benötigen junge Engagierte, um coole Angebote anbieten zu können?" Auch ein Herzensthema: Nachhaltigkeit! Wir probieren neue Trends aus, tauschen uns aus und entwickeln spannende Angebote. Sei dabei! Die Teilnahme an den JuniorTeam treffen ist kostenlos. Die Sportjugend Sachsen-Anhalt erstattet dir außerdem deine Reisekosten.
  Dieser Lehrgang soll in erster Linie die Handlungsfähigkeit im Notfall verbessern helfen und damit nicht nur die Sicherheit bei Maßnahmen mit Kindern und Jugendlichen erhöhen, sondern auch das eigene Sicherheitsgefühl. In einer guten Mischung aus Outdoor-Praxissituationen und Theorie werden verschiedene Themenbereiche aufgegriffen: Unfallverhütung, Erste Hilfe Grundkurs mit Bezug zu sportnahen Situationen, Notfallmanagement, Verhalten in komplexen Situationen, Aspekte der Fürsorge, Aufsicht und Haftung. Die Teilnehmer erwerben den Erste Hilfe Schein, der beispielsweise bei der DOSB Lizenz-, Führerscheinausbildung oder Juleica vorgelegt werden muss.
  Du hast Lust auf biken? Dann bist du hier genau richtig! Wir werden zusammen durch den Harz radeln und in Workshops die Grundlagen der Fahrtechnik und Bikepflege erlernen. Darüber hinaus beschäftigen wir uns auch mit Sicherheits- und Umweltaspekten. Also, gib Kette und melde dich an.
  Die Jugendleiter*innen-Card (Juleica) ist der bundesweit einheitliche Ausweis für ehrenamtliche Mitarbeiter*innen in der Jugendarbeit. Sie dient zur Legitimation und als Qualifikationsnachweis der Inhaber*innen. Teilnehmer*innen an der Jugendleiter*innen-Ausbildung erwerben Grundkenntnisse für die weitestgehend selbstständige Betreuung von Kinder- und Jugendgruppen. Sie entwickeln Angebote der Jugendarbeit, die den Verein als Freizeitpartner in den Fokus stellen. Die Juleica wird als Einstieg in die DOSB Lizenzausbildung Übungs- bzw. Jugendleiter*in anerkannt.
  Inlineskates, Skateboard, Longboard oder Rollbrett – dieser Lehrgang bietet dir breitgefächerte Bewegungsangebote auf Rollen. Anfänger*innen erlernen spielerisch die Grundtechniken und bereits aktive Rollbegeisterte erweitern ihr Repertoire. Für den Vereinsalltag gibt es vielfältige Spielanregungen auf Rollen. Zum Ausprobieren für alle können gern auch eigene Rollsportgeräte (z.B. Waveboard, Rollschuhe, …) mitgebracht werden.
  Um in digitalen Spielen richtig weit zu kommen, braucht es verschiedene motorische und geistige Fähigkeiten wie eine schnelle Reaktion und die Koordination von Hand und Auge. Alles Fähigkeiten, die auch durch Bewegung gefördert werden. Warum also nicht einmal zur Abwechslung Spiele wie Fortnite oder Minecraft in die Realität holen? Gemeinsam erwecken wir bekannte Smartphone- und Konsolen-Spiele zum Leben und bringen sie in die Sporthalle.
  Aktuelle Studien belegen, dass Kinder und Jugendliche in Vereinen, die ein Schutzkonzept verfolgen, seltener Opfer von Gewalt werden. Doch wie sieht ein solches Schutzkonzept aus? Wie können wir es in unserem Verein umsetzen? Und was tun, wenn doch etwas passiert? Die Ausbildung zur*zum Kinderschutzbeauftragten im Sportverein umfasst zwei Ausbildungsmodule und eine begleitende Onlinephase auf dem LSB SportCampus. Nach erfolgreicher Teilnahme am Qualifizierungsmodul erhalten alle Teilnehmenden ein Zertifikat.
  Kompakt an einem Tag die verschiedensten Tanzstile und Choreografien erleben? Das findest du hier! In vielfältigen Workshops stehen Rhythmus und die Freude am Tanzen im Mittelpunkt. Tänzerische Vorerfahrungen sind hilfreich, aber keine Voraussetzung. Unsere erfahrenen Referent*innen vermitteln Ideen zur Gestaltung von Choreografien und freuen sich, wenn du dabei bist und einfach mittanzt.
  Sich mit Musik zu beschäftigen, gehört mit zu den beliebtesten Freizeitaktivtäten. Bei diesem Lehrgang hast du die Möglichkeit die vielen verschiedenen Facetten der Musik kennenzulernen und dich kreativ auszuprobieren – ob mit einem Instrument oder mit der Stimme. Es ist für jede*n etwas dabei.
  Was kann ich für einen gesunden Lebensstil tun? Eine große Frage, der wir in verschiedenen Workshops mit vielen Themen rund um Bewegung, Entspannung, Ernährung, Basteln, Spiel und Spaß nachgehen wollen.
  Gesundheit und Wohlbefinden sind in der heutigen Zeit ein wichtiger Bestandteil einer hohen Lebensqualität. Der Lehrgang bietet dir zahlreiche Workshops zu Themen Bewegung, Entspannung, Spiel, kreativ Angebote und Ernährung.
  Im Verlauf der Ausbildung erwirbst du Grundkenntnisse, um Kinder und Jugendliche in ihrer sportlichen, persönlichen und sozialen Entwicklung zu begleiten und anzuleiten. Die Lizenzausbildung wird der Spezifik von Kindern und Jugendlichen hinsichtlich physischer, psychischer und motorischer Entwicklungsprozesse in besonderem Maße gerecht.
  In keinem Alter spielt Bewegung für die Entwicklung eine so große Rolle wie in der Kindheit und zu keiner Zeit war sie aufgrund der Veränderungen in der kindlichen Umwelt so wichtig wie heute. In den ersten Lebensjahren setzen sich Kinder über Sport und Spiel aktiv mit ihren eigenen Fähigkeiten, wie auch ihrer Umwelt, auseinander. Sie entdecken eigenständig neue Handlungsmöglichkeiten und entwickeln dadurch Selbständigkeit, Selbstbewusstsein und soziale Kompetenzen. Bewegung und Sport sind der Schlüssel für ein gesundes Aufwachsen und die kindliche Persönlichkeitsentwicklung. In unseren Angeboten zum Thema „Kinder spielend bewegen“ werden in verschiedenen Workshops praktische Anregungen vermittelt, die für die Gestaltung eines entwicklungsfördernden und bewegungsorientierten Alltags in Sportvereinen, Kitas, Grundschulen und Horteinrichtungen genutzt werden können. Sie richten sich an alle, die auf der Suche nach einer kompakten Fortbildung mit neuen Anregungen für ihre eigene Arbeit mit Kindern im Elementarbereich sind.
„Make A Move!“ – unter diesem Motto geht’s für euch auf die Reise eures Lebens! Ihr wolltet schon immer mal wissen wie Jugendliche anderer Kulturen ticken? Was euch unterscheidet und wo ihr vielleicht doch gar nicht so verschieden seid? Gemeinsam herausfinden, was Kultur und Menschen beider Länder ausmacht? Die deutsch-israelische Jugendbegegnung der SPORTJUGEND bietet euch genau das! Erlebt mit uns unvergessliche Momente und lernt eine der aufregendsten Länder dieser Welt kennen. Gemeinsam könnt ihr in der Landessportschule Osterburg neue Sportarten ausprobieren, im Haus der Wannseekonferenz Berlin und der Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem die gemeinsame Geschichte entdecken, die Seele an der Strandpromenade in Tel Aviv baumeln lassen, über einen der zahlreichen Märkte schlendern und ganz nebenbei neue Freundschaften schließen. Insgesamt erwarten euch jeweils acht ereignisreiche Tage in Deutschland und Israel, um euch besser kennenzulernen und eure ganz eigenen Erfahrungen zu sammeln. Der erste Teil der Jugendbegegnung findet in den Sommerferien in Osterburg und Berlin statt, bevor es im Herbst nach Israel geht. Der Teilnahmebeitrag pro Person für beide Teile enthält neben Übernachtungs- und Verpflegungskosten die Kosten für Programm, pädagogische Betreuung, Flüge und Transfer.
Ein buntes Programm mit vielen sportlichen und kulturellen Höhepunkten, abwechslungsreichen Arbeitsgruppen, jeder Menge Spaß und 60 Jugendlichen aus sieben europäischen Ländern. Sei dabei und entdecke Polen aus einer ganz besonderen Perspektive. Sielpia ist ein schöner kleiner Ort am See, etwa 10km von Konskie entfernt. Die Anreise erfolgt gemeinsam. Im Juni findet zusätzlich ein vorbereitendes Treffen der deutschen Teilnehmer*innen der internationalen Jugendbegegnungen in Schierke statt.
Gemeinsam mit jungen Menschen aus Deutschland, Lettland, Litauen, Polen, Rumänien und Ungarn tauchst du ein in das Thema "Selbstbewusste Jugend - Confident Youth". Bei Sport, Ausflügen, Workshops und Freizeitaktivitäten lernt ihr euch kennen und entdeckt Europa. Ein Austausch zu den Themen Stress, Selbstbewusstsein und Sport steht dabei besonders im Fokus. Im Juni (18.-20.) findet ein Vorbereitungslehrgang für alle Teilnehmer*innen statt, er ist im Teilnehmerbetrag inbegriffen. Du hast Lust, neue Leute aus anderen Ländern kennenzulernen, zu erfahren wie sie leben und gemeinsam Spaß zu haben? Dann komm zu uns, wir uns auf dich!